ZTV-Baumpflege-Definitionen

Wundbehandlung

Beim Schnitt in der Vegetationszeit (etwa April bis September) kann auf Wundbehandlungsstoffe verzichtet werden. Sollen Wundbehandlungsstoffe verwendet werden, sind sie auf Schnittflächen ab ca. 3 bis zu einem Durchmesser von 10 cm unverzüglich nach dem Schneiden vollflächig, gleichmäßig und deckend aufzutragen, bei Schnittflächen > 10 cm Durchmesser nur auf den Wundrand und das angrenzende Splintholz (ca. 2 cm). Die Schnittflächen müssen glatt sein.

Verwandte Begriffe:
Wundbehandlungsstoffe
Schnittflächen
Splintholz

Glossar-Index