ZTV-Baumpflege-Definitionen

Vertikaler Einbau

Beim vertikalen Einbau sind innerhalb des Wurzelbereichs (überwiegend bei den Feinwurzeln) Löcher mit einem Durchmesser von mindestens 30 cm und einer Tiefe von mindestens 50 cm unter dem Hauptwurzelbereich in Abständen von i. d. R. 100 bis 200 cm wurzelschonend herzustellen. In undurchlässigen und stauwassergefährdeten Böden sind die Löcher möglichst bis in durchlässige Bodenschichten zu vertiefen. Um die Funktionsfähigkeit sicherzustellen, sind die Löcher mit dauerhaft durchlässigen Gesteinskörnungen (z. B. 4- 16 mm) zu füllen oder es sind spezielle Belüftungselemente einzubauen. In befestigten Flächen sind Belüftungsmaßnahmen zur Erweiterung des durchwurzelbaren Bodenraumes vorzunehmen.

Verwandte Begriffe:
Wurzelbereichs
Belüftungelemente
Belüftungsmaßnahmen

Glossar-Index