ZTV-Baumpflege-Definitionen

Bodenaustausch

Boden, der für die Erhaltung des Baumes ungeeignet ist und dessen Eignung durch Bodenverbesserungsmaßnahmen nicht erzielt werden kann (z. B. nicht lockerungsfähiger, verunreinigter Boden), ist möglichst von der ganzen Fläche des Wurzelbereichs auszutauschen. Er ist hierzu wurzelschonend (z. B. durch Absaugen) je nach Erfordernis zu entfernen. Die Erweiterung des durchwurzelbaren Bodenraums ist anzustreben. Hinweise siehe "Empfehlungen für Baumpflanzungen - Teil 2". Die freigelegten Wurzeln sind sofort gegen Austrocknung und Frosteinwirkung zu schützen.

Verwandte Begriffe:
Absaugen
Austrocknung
Frosteinwirkung

Glossar-Index